Beratung für Arbeitnehmer über der JAEG

Für Arbeitnehmer mit Verdienst oberhalb der Jahresentgeltgrenze stehen 2 spezielle Beratungsaspekte im Vordergrund.

  1. die überproportionale Versorgungslücke im Alter durch die Beitragsbemessungsgrenze der GRV
  2. der Wechsel aus der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung

Zu 1: Hier kann die Versorgungslücke in der Regel nicht durch Riester Rente und Co geschlossen werden. Es Bedarf einer fundierten Finanzanalyse

Zu 2: Als Arbeitnehmer können Sich die meisten die Beitragsentlastung im Alter schon heute mit 50% Zuschuss des Arbeitgebers finanzieren lassen. Einer der wichtigsten Punkte, um beruhigt in die bessere medizinische Versorgung zu wechseln.

Facebook
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen